ElliPirelli

ElliPirelli

Zum Cachen kam ich durch eine langjährige, liebe Freundin, die meinem Sohn eine (aktivierte) Geocoin schickte. Nach einigen Wochen meinte sie, ich müsse mir einen Account bei Groundspeak zulegen und die Coin grabben.
Aha. Also meinen Nick seit Autofahrerzeiten eingegeben und einen Account erstellt. Denn ich fahr gern schnell… Daher auch ElliPirelli.
Nun hatte ich die Coin im Inventar.
Dann hieß es, ich soll die in einen Cache legen.
Ja, wie denn? Einfach so? Und gibt es in Kassel überhaupt Caches?

Ja, es gab. Ziemlich viele sogar, denn wir schrieben ja den Februar 2007. Zu der Zeit war Kassel schon eine regelrechte Hochburg was Caches anging.

Und so kam ich erst zu den Coins, dann zum Cachen. Und kann damit eine weitere Vorliebe sinnvoll nutzen, das Reisen:
Mein Ehrgeiz, möglichst viele Länder zu besuchen, wird inzwischen langsam schwieriger, zeitaufwendig und teuer, denn die weißen Flecken auf der Europakarte werden weniger. Eine weitere Vorliebe neben den Coins ist nämlich auch mein VW T5, mit dem ich am Liebsten unterwegs bin. Roadtrips machen erst dann so richtig Spaß, wenn man das Bett schon dabei hat.

Die Vermutung, daß das Coinsammeln zur Sucht werden könnte, weise ich weit von mir. Auch wenn irrigerweise schon so manches Mal meine Tauschkiste mit der Sammlung verwechselt wurde.
Noch hat die Statik meines Hauses kein Problem, also ist es noch nicht kritisch.

Viele schöne Erlebnisse mit und um Coins hatte ich schon, die machen meiner Meinung den Reiz dieser Spielart aus.  Aber natürlich kann ich mich auch für schöne Designs begeistern und stundenlang Coins bestaunen…
Daher freu ich mich auf ein Treffen mit vielen Gleichgesinnten!

Gruß aus Kassel, ElliPirelli

Schreibe einen Kommentar